Inhaltssuche

90. Geburtstag Peppi Ritter

Bei guter Gesundheit konnte vor wenigen Tagen Frau Peppi Ritter aus Petersthal – Mitbühl den 90. Geburtstag feiern.

Die mit zwölf Geschwistern in Untermaiselstein aufgewachsene Jubilarin kam in jungen Jahren als Magd auch zu einem Landwirt in Petersthal, was zur Bekanntschaft und späteren Eheschließung mit Erwin Ritter im Jahre 1957 führte. Dieser Ehe wurden zwei Kinder geschenkt. Neben der Landwirtschaft, die im Jahre 1972 aufgegeben wurde, war Frau Ritter bis in die 80er Jahre auch eine gute Gastgeberin für viele Feriengäste.

Herzlich willkommen waren acht Jahre lang (vor der Eröffnung des Vereins- und Gästehauses) auch die Musikanten der Musikkapelle Petersthal zu den Proben im ehem. Stall. „Und wenn der Trommler mal gefehlt hat, dann hab ich das Schlagwerk übernommen“, schmunzelt die Jubilarin heute noch über diese Probenunterstützung. „Und manchen Musikern war das anschließende Kartenspiel mindestens genauso wichtig wie die Musik“ erinnert sich Peppi Ritter an die gute Kondition während und nach den Musikproben.

Unvergessen bleibt auch der selbst verfasste Vers zur Eröffnung der neuen Höllbachtobel-Brücke am 08. Okt. 2012 der damals neuen „Uri von der Brugg“: (Auszug) …. Ja, es will doch alles gschaffet sei - dr Hl. Josef hot jedenfalls fescht gholfe drbei - weil ohne Gottes Hilf, isch dr Mensch verratzt - und all sei Müh isch dann für d`Katz! …… An extra Schutzengel in jedem Karre - Gott segne all, wo drübert fahret!

Zum runden Geburtstag gratulierten neben den beiden Kindern auch 11 Enkel und 6 Urenkel, die Verwandtschaft und auch Pfarrer Roland Högner (re.) sowie Bürgermeister Theo Haslach.