Inhaltssuche

Ehemalige Bürgermedaillenträgerin Frau Brigitte Angerer ist verstorben

Die ehemalige Leiterin des Mittelberger Kindergartens St. Michael, ist im Alter von 93 Jahren verstorben und fand nun die letzte Ruhestätte auf dem Friedhof in Mittelberg.

 

Pfarrer Roland Högner betonte im Gottesdienst die gelebte christliche Einstellung, die auch die beruflichen Aufgaben umfasste. Immer stand die Fürsorge und das Wohl der ihr anvertrauten Kinder im Mittelpunkt.

Frau Brigitte Angerer handelte nach der Zielsetzung: Bei der Erziehung muss man etwas aus dem Menschen herausbringen und nicht in ihn hinein. Dies habe „Tante Brigitte“ immer mit Leidenschaft und Herzenswärme erreicht, führte Bürgermeister Theo Haslach im Nachruf aus. Im heutigen Zeitalter des Bayer. Kinderbildungs- und –betreuungsgesetzes, wo über die Buchungszeiten, Gewichtungsfaktor, Anstellungsschlüssel, Konzeption usw. fast alles in Perfektion geregelt scheint, war der Start eines neuen Angebotes in Mittelberg ab dem 04. Juni 1968 eine große Herausforderung. Die Kath. Pfarrkirchenstiftung St. Michael in Mittelberg hat mit dem Mut zur positiven Veränderung unter der Leitung des damaligen Pfarrers Inhuber und mit der Unterstützung der Erzieherin Brigitte Angerer diese für die Gemeinde Oy-Mittelberg sehr wichtige Einrichtung begonnen, entwickelt und gelenkt mit dem Ergebnis, dass dieser Kindergarten unter der kirchlichen Trägerschaft auch heute noch und damit seit über 50 Jahren ein wichtiger Baustein der örtlichen Infrastruktur ist.

Zum Eintritt in den Ruhestand am 31. Aug. 1988 hatte die Gemeinde Oy-Mittelberg in dankbarer Anerkennung der Pionierarbeit und der Leitungstätigkeit beim Kindergarten Mittelberg an Frau Brigitte Angerer die Bürgermedaille verliehen.